Mai, 2021

19MAI11:0015:15Veranstaltung beendetVirtual Eventsmart inside Business IntelligencePowered by business factors Deutschland GmbHDer nächste Event steht schon in den Startlöchern!

Veranstaltungsdetails

Das neue “smart inside” Konzept für Live Remote Konferenzen vereint die Vorteile von Leaders Contact Konferenzen mit dem direkten bedarfsorientierten Austausch der business factors StrategieTage auf virtueller Ebene. Das Halb-Tages Konzept komprimiert die wichtigsten Themen und Ideen auf ein angenehmes Level, ohne die Aufmerksamkeitsspanne am Arbeitsplatz oder im Home-Office auszureizen.

Innovative Inhalte, Trends sowie Angebote werden so schnell, direkt und einfach vermittelt und helfen Anwendern und smart inside Partnern einen halben Tag fokussiert in Themenbereiche einzudringen.

Zeit

(Mittwoch) 11:00 - 15:15

inside Partner

Anmeldung

Tickets für diese Veranstaltung sind nicht mehr erhältlich!

Sprecher dieser Veranstaltung

  • Helga Wandel

    Helga Wandel

    Senior Solution Architect

    QlikTech GmbH

    Senior Solution Architect

  • Christian Götz

    Christian Götz

    Senior Solution Architect

    QlikTech GmbH

    Senior Solution Architect

  • Dr. Torben Hügens

    Dr. Torben Hügens

    Mitglied der Geschäftsleitung - SAP Analytics

    avantum consult AG

    Mitglied der Geschäftsleitung - SAP Analytics

  • Dr. Michaela Regneri

    Dr. Michaela Regneri

    Senior Expert AI & Cognitive Computing

    Otto (GmbH & Co KG)

    Senior Expert AI & Cognitive Computing

  • Gunnar Weider

    Gunnar Weider

    Senior Vice President, Head of IT Strategy

    Evonik Industries AG

    Senior Vice President, Head of IT Strategy

  • Eduard Groen

    Eduard Groen

    Data Scientist

    Fraunhofer IESE

    Data Scientist

Agenda

    • Tag 1
    • 19. Mai 2021
    • 11:00 Vortrag: NextGen IT – Die produktorientierte Neuaufstellung der EVONIK IT11:00 - 11:45• NexGen IT Business Integration: Wie versteht uns das Business besser?
      • NexGen IT Organization: Welches Organisations- und Governancemodell passt dazu?
      • NexGen IT Architecture: Wie entwickelt sich unsere technische Infrastruktur, speziell S/4?

      Evonik Industries AGSprecher: Gunnar Weider

    • 11:45 Masterclass: Active Intelligence statt passive BI11:45 - 12:30Dieser Vortrag zeigt Ihnen, Wie Ihnen die Active Intelligence von Qlik helfen kann, die Limitierungen von passiver BI zu überwinden und so durch eine Real-time Analytics Data Pipeline echte Wertschöpfung aus Daten zu generieren und agiles Handeln in nahezu Echtzeit zu ermöglichen.

      QlikTech GmbHSprecher: Helga Wandel, Christian Götz

    • 13:00 Masterclass: Data-driven Culture – Analytics auf dem steilen Weg zum zentralen Steuerungsinstrument in Unternehmen13:00 - 13:45• Welche Faktoren beeinflussen die Entscheidungsfindung in Unternehmen?
      • Welchen Einfluss nimmt das Konzept einer data-driven Culture auf die CFO-Prioritäten?
      • Wie kann eine data-driven Culture erreicht werden?

      avantum consult AGSprecher: Dr. Torben Hügens

    • 13:45 Vortrag: Datenwert & Datenminimalismus: Neue Wege zu nachhaltiger Künstlicher Intelligenz13:45 - 14:30• Daten haben sich in allen Branchen zum überlebenswichtigen Business Asset entwickelt
      • Die Datenflut erzeugt neben Gewinn durch informationsgetriebene Systeme auch Kosten und Schäden für die ökologische und soziale Nachhaltigkeit
      • Bei OTTO haben wir erforscht, wie man detaillert den monetären Wert einzelner Datenpunkte berechnen kann, um wichtige von irrelevanten oder sogar schädlichen Daten zu unterscheiden
      • Das Ergebnis: Ein Vorschlag für Datenminimalismus, der bessere KI-Systeme mit weniger Datenaufwand hervorbringt, was Kosten, Sicherheitsrisiken und CO2 einspart

      Otto (GmbH & Co KG)Sprecher: Dr. Michaela Regneri

    • 14:30 Vortrag: Digitally enhanced Product Management – Crowd-basiertes Requirements Engineering zur Identifizierung von Produktverbesserungen aus Nutzerfeedback14:30 - 15:15• Es bestehen große Chancen für das Requirements Engineering im Zeitalter der digitalen Transformation
      • So stellt man sich DSGVO-konform einen kontinuierlichen Informationsfluss zu Produktverbesserungen sicher
      • Benutzer bieten wertvolles Wissen durch Erfahrungsberichte, Verhaltensdaten uvm.
      • Erfahrungen mit dem Crowd-basierten Requirements Engineering sind erfolgreich sowie vielversprechend

      Fraunhofer IESESprecher: Eduard Groen

X
X
X