Oktober, 2021

26OKT(OKT 26)8:0027(OKT 27)15:15Neuer Termininside ITLIT Leistungsverrechnung & Service Katalog Management

Gesundheitsrichtlinien für diese Veranstaltung

Maskenpflicht
Mindestabstand
Desinfektion
Guest Protection & Health Standards (GPS) Ihre Gesundheit und die unserer Mitarbeiter haben dabei höchste Priorität. Alle Informationen zu unseren Vorkehrungen finden Sie >> hier <<.

Veranstaltungsdetails

Viele Veränderungen im Unternehmen wie die Verbreitung agiler Methoden und die voranschreitende Digitalisierung wirken sich direkt auf das IT-Controlling und die IT-Leistungsverrechnung aus. Hierbei geht es mittlerweile nicht mehr nur um Kostentransparenz für die bezogenen IT-Leistungen, sondern vielmehr um die Möglichkeit, mit den Methoden der IT-Leistungsverrechnung die gesamte IT zu steuern und ein Bewusstsein für den tatsächlichen IT-Leistungsbedarf und die damit verbunden Kosten zu schaffen. Wichtig dabei ist es über entsprechende Leistungskataloge die wirklich benötigten Services bereitzustellen.

Eine kontinuierliche Neuanpassung der Prozesse und Verrechnungsmethoden ist daher unabdingbar.

Wie geht man in der Praxis mit der steigenden Komplexität im Bereich von gemischt erbrachten IT-Leistungen und IT Shared Services um? Wie handhabt man im IT-Outsourcing die Weiterverrechnung der Kosten an die Nutzer? Fragestellungen wie diese werden intensiv im Kreis der Fachverantwortlichen diskutiert.

Anmeldung

Preis € 2.499,00

Gesamtpreis € 2.499,00

inside Partner

Sprecher dieser Veranstaltung

  • Adrian Räss

    Adrian Räss

    Senior IT Service Manager

    AXA Versicherungen AG

    Senior IT Service Manager

  • Daniel Berger

    Daniel Berger

    Head of IT Service Excellence

    AXA Versicherungen AG

    Head of IT Service Excellence

  • Dr. Dirk Provoost

    Dr. Dirk Provoost

    Teamlead

    BMW AG

    Teamlead

  • Armin Wildenberg

    Armin Wildenberg

    Teamleader

    DOAG Dienstleistungen GmbH

    Teamleader

  • Michael Schwartz

    Michael Schwartz

    Manager IT Controlling & Vendor Management

    Sartorius Corporate Administration GmbH

    Manager IT Controlling & Vendor Management

  • Stefan Kandlbinder

    Stefan Kandlbinder

    Head of IT FIN Strategy and Governance

    Siemens AG

    Head of IT FIN Strategy and Governance

  • Philipp Ryffel

    Philipp Ryffel

    Head of Forecast & Cost Calculation

    Swisscom AG

    Head of Forecast & Cost Calculation

  • Birgit Radspieler

    Birgit Radspieler

    Leitung IT-Controlling

    Versicherungskammer Bayern

    Leitung IT-Controlling

  • Fabian Mieloch

    Fabian Mieloch

    Enterprise Solution Engineer

    Serviceware SE



    Serviceware ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen zur Digitalisierung und Automatisierung von Serviceprozessen (Enterprise Service Management), mit denen Unternehmen ihre Servicequalität steigern und ihre Servicekosten effizient managen können.

    Die einzigartige Serviceware Plattform besteht aus den Softwarelösungen Serviceware Processes (helpLine), Serviceware Financial (anafee), Serviceware Resources (Careware), Serviceware Knowledge (SABIO) und Serviceware Performance (cubus). Alle Lösungen können integriert, aber auch unabhängig voneinander eingesetzt werden. Serviceware hat weltweit mehr als 800 Kunden aus verschiedensten Branchen, darunter neun DAX-Unternehmen sowie vier der sieben größten deutschen Unternehmen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Bad Camberg, Deutschland. Serviceware beschäftigt mehr als 450 Mitarbeiter an 14 internationalen Standorten.

    URL http://www.serviceware-se.com

    Enterprise Solution Engineer

  • Philipp Hansert

    Philipp Hansert

    Chief Sales Officer

    Bee360 GmbH

    Bee360 GmbH verbindet man seit über 16 Jahren mit erstklassiger Managementberatung. Mehr als 50 hochqualifizierte Fachkräfte arbeiten mit Leidenschaft daran, Konzernen und dem gehobenen Mittelstand eine ganzheitliche Steuerung ihrer IT – und anderer Technologiebereiche – zu ermöglichen. Grundlage dafür ist die Software Bee360, die man als „Digitalen Zwilling der Organisation“ verstehen kann. Denn darin sind alle Aspekte

    1. der Organisation (Domänen, Wertschöpfungsketten, IT-Architektur, etc.) 2. deren Veränderung (Strategien, Portfolien, Projekte, etc.) 3. deren Betrieb (Services, Systeme, Technologien, etc.) sowie 4. deren Governance (Financial Management, GRC, KPIs, etc.) abgebildet.

    Somit kann Bee360 GmbH nicht nur das Leistungsangebot der IT und die damit verbundenen Kosten transparent darstellen, sondern auch den Nutzen bis in die Wertschöpfung hinein offenlegen.

    URL https://www.bee360.com

    Chief Sales Officer

  • Marco Wehler

    Marco Wehler

    Practice Manager Business Applications

    DextraData GmbH



    Seit 1995 unterstützt DextraData Unternehmen mit vielfältigen IT-Lösungen im Rechenzentrumsumfeld. Weitreichende Expertise im technologischen Bereich, umfassende Consulting-Erfahrung und eminentes Know-how machen das IT-Beratungshaus zum idealen Partner für Firmen, die sich den Herausforderungen der digitalen Transformation stellen.

    Als ISV entwickelt DextraData innovative Lösungen, die Transparenz schaffen, Prozesse optimieren sowie Entscheidungshilfen und Mehrwerte für das Business liefern. Mit dem CIO Cockpit hat das Unternehmen ein Tool für IT-Verantwortliche auf den Markt gebracht, das Daten unterschiedlicher Systeme zusammenträgt und aufbereitet. Es unterstützt IT-Verantwortliche mit relevanten Informationen bei Entscheidungen, erleichtert das Reporting sowie die Ressourcen- und Budgetplanung. Die Verknüpfung technischer und kaufmännischer Daten ermöglicht Rückschlüsse auf die Business-Kosten und sorgt für Transparenz. Ein Erfolgsfaktor liegt in der agilen Software-Entwicklung, die das Customizing von Lösungen fokussiert, die sich an den individuellen Anforderungen des Klienten orientierten. Die agile Methode schafft Flexibilität, schnelle Ergebnisse, transparente Kosten und sorgt für hohe Kundenzufriedenheit.

    URL http://www.dextradata.com

    Practice Manager Business Applications

  • Bernd A. Müller

    Bernd A. Müller

    Geschäftsführer

    Media IT Partner GmbH (Referenzkunde der DextraData)

    Geschäftsführer

  • Christian May

    Christian May

    Abteilungsleiter Organisational Services

    Abteilungsleiter Organisational Services

  • Prof. Dr. Patrick Stoll

    Prof. Dr. Patrick Stoll

    CIO

    Scheu Group

    CIO

  • Dr. Peter Fax

    Dr. Peter Fax

    Head of Controlling Logistik IT & Supply Chain Management

    HAVI Logistics GmbH

    Head of Controlling Logistik IT & Supply Chain Management

Agenda

    • Tag 1
    • Tag 2
    • 26. Oktober 2021
    • 8:20 Registrierung8:20 - 8:50Registrierung aller Teilnehmenden

    • 8:50 Begrüßung und Eröffnung8:50 - 9:00Durch Leaders Contact International und den Vorsitzenden

      Scheu GroupSprecher: Prof. Dr. Patrick Stoll

    • 9:00 IT-Controlling als Instrument der IT - Strategie9:00 - 9:45• Zusammenhang zwischen IT-Strategie und IT-Controlling
      • Fragen aus der IT-Strategie
      • Inhalte von IT-Controlling

      Scheu GroupSprecher: Prof. Dr. Patrick Stoll

    • 9:45 CASE STUDY: Identifizierung von versteckten IT-Kosten im Unternehmen9:45 - 10:30• Details folgen

    • 10:30 Erfrischungs- und Networking Pause10:30 - 11:00Erfrischungs- und Networking Pause

    • 11:00 ROUND TABLE: ITFM für Entscheider – Digital Twin, Business Services & IoT mit dem CIO Cockpit11:00 - 12:00• IT Financial Management von der Theorie in die Praxis
      • Aufbau des "Digital Twin" der eigenen IT Organisation
      • Business Services und deren Kosten – was wir von der IoT lernen können
      • Use Case Media IT Partner – Leistungserfassung und Verrechnung in der Praxis

      DextraData GmbHSprecher: Marco Wehler

    • 12:00 CASE STUDY: Thema folgt12:00 - 12:45• Details folgen

      Media Partner ITSprecher: Bernd A. Müller

    • 12:45 Business Lunch12:45 - 13:45Im Restaurant Jan Wellem

    • 13:45 ROUND TABLE: Die 7 Todsünden der Leistungsverrechnung13:45 - 14:45• Fehler in der Leistungsverrechnung verhindern heute häufig, dass die IT als Partner auf Augenhöhe wahrgenommen wird. Beispielsweise wird oftmals die Verrechnung als Instrument zur Änderung des Verbrauchsverhaltens angesehen. Ein klassisches Beispiel hierfür ist die Reduktion der Druckkosten durch seitengenaue Abrechnung. Doch salzen Sie wirklich weniger, wenn das Salz nach verbrauchten Körnern abgerechnet wird?
      • Erfahre Sie in dem Round Table welche weiteren Todsünden der IT-Leistungsverrechnung es gibt und wie Sie diese vermeiden können.

      Bee360 GmbHSprecher: Philipp Hansert

    • 14:45 CASE STUDY: Effiziente Verrechnung von IT-Services im Groß- und Einzelhandel14:45 - 15:30• Verrechnung im Kontext IT Financial Management
      • Herausforderungen und Lösungsansätze
      • Nutzen durch gestiegene Kosten- und Leistungstransparenz

      EDEKA Rechenzentrum Süd GmbHSprecher: Christian May

    • 15:30 Erfrischungs- und Networking Pause15:30 - 16:00Erfrischungs- und Networking Pause

    • 16:00 CASE STUDY: (Moderne) IT Steuerung im Spannungsfeld agiler und traditioneller Strukturen16:00 - 16:45• Agile IT Organisation 1.0 - Servicepartner im Versicherungskonzern VKB
      • Wie verrechnen wir übergreifende Rollen (wie bspw. Scrum Master etc.) in Agilen Release Trains
      • Welche Reporting Ansätze via Power BI testen wir zur Unterstützung der agilen IT Organisation in der Steuerung?
      • Was packen wir als nächstes an?

      Versicherungskammer BayernSprecher: Birgit Radspieler

    • 16:45 ROUND TABLE: Projekte und Service Katalog - Wie passt das zusammen16:45 - 17:45• Welche Rolle spielt das Projekt Portfolio im Service Katalog Management?
      • Welche Ansätze zur Verrechnung von Projekte sind empfehlenswert?
      • Welchen Einfluss haben die Zunahme von DevOps und Agilität in Organisationen auf das Projekt Portfolio und Service Katalog Management?

      Serviceware SESprecher: Fabian Mieloch

    • 17:45 Abschließende Worte des Vorsitzenden17:45 - 18:15Abschließende Worte des Vorsitzenden

      Scheu GroupSprecher: Prof. Dr. Patrick Stoll

    • 27. Oktober 2021
    • 8:50 Begrüßung und Eröffnung 8:50 - 9:00Durch den Vorsitzenden

      Scheu GroupSprecher: Prof. Dr. Patrick Stoll

    • 9:00 CASE STUDY: 360° & Product Portfolio Infrastructure9:00 - 9:45• process manage capacity
      • it product service catalogue
      • unit costs
      • IT pool model
      • cross charge

      BMW AGSprecher: Dr. Dirk Provoost

    • 9:45 CASE STUDY: Agile Transformation bei der Swisscom - ein Bericht aus der Praxis9:45 - 10:30• Die zwei Seiten der Agilität
      - Warum es Agilität immer mehr braucht, wo sie Sinn macht und wie man andere Bereiche anschlussfähig macht
      • Zwischen Value Stream und Tribe
      - Wie wir uns aufgestellt haben und wie wir mit transversalen Themen umgehen
      • Zielfindung und -erreichung im agilen Umfeld
      - Wie wir Themen priorisieren, Ziele vereinbaren, diese messen und bewerten
      • Die finanzielle Führung in der Agilität
      - Unsere Portfoliosteuerung und Betriebsoptimierungen
      • Mythen rund um die Agilität und die Fehler, die man unbedingt begehen sollte

      Swisscom AGSprecher: Philipp Ryffel

    • 10:30 Erfrischungs- und Networking Pause10:30 - 11:00Erfrischungs- und Networking Pause

    • 11:00 CASE STUDY: Die weltweite IT-Leistungsverrechnung in der Siemens AG – Vorgehen, Methoden und Herausforderungen bei der IT11:00 - 11:45• IT Servicekatalog - Entwicklungsschritte bei der Einführung von IT-Services
      • IT Leistungsverrechnung - Umsetzung und Herausforderungen bei den Verrechnungen
      • IT Quartalsdurchsprache - IT Leistungsverrechnung als Grundlage für den Rolling Forecast
      • Ausblick - Zukünftige Herausforderungen an das IT Controlling in einem agilen Unternehmen

      Siemens AGSprecher: Stefan Kandlbinder

    • 11:45 CASE STUDY: Interne Verrechnung von IT-Leistungen im Spannungsfeld von Transparenz – Nachvollziehbarkeit – Verursachungsgerechtigkeit und Einfachheit11:45 - 12:30• Detailgrad der Verrechnung
      • Was ist notwendig, sinnvoll und wo bringt Detailierung keine weiteren Vorteile?
      • Vereinfachungen in der Verrechnung ohne das Prinzip der Verursachungsgerechtigkeit zu verletzen
      • Wie ist das richtige Verhältnis zwischen Einfachheit, Transparenz und der angestrebten Steuerungswirkung?
      • Vom technischen Servicekatalog über das Budget zu den ServiceFees
      • Aus der Praxis der Sartorius AG

      Sartorius Corporate Administration GmbHSprecher: Michael Schwartz

    • 12:30 Business Lunch12:30 - 13:30 Im Restaurant Jan Wellem

    • 13:30 CASE STUDY: Kostenmanagement in einem agilen, produktorientierten Umfeld zwischen Business und (oder) IT 13:30 - 14:15• Wie viel Kostenverantwortung sollen Produkt-Teams zukünftig erhalten?
      • Welche Informationen benötigen Produkt-Teams, um ihre Kosten zu managen?
      • Welche Rechte und Pflichten müssen Produkt-Teams wahrnehmen (Business Capacity Management)?
      • Gibt es einen einfachen und sinnvollen Budgetierungsprozess?
      • Was passiert, wenn Produkt-Teams ihre Kosten überschreiten?

      AXA Versicherungen AGSprecher: Daniel Berger, Adrian Räss

    • 14:15 CASE STUDY: IT Controlling - IT Service Management und Service Katalog Management als Grundlage einer verursachungsgerechten Leistungsverrechnung14:15 - 15:00Details folgen

      DOAG Dienstleistungen GmbHSprecher: Armin Wildenberg

    • 15:00 Abschließende Worte des Vorsitzenden & Ende der Konferenz15:00 - 15:15Abschließende Worte des Vorsitzenden & Ende der Konferenz

      Scheu GroupSprecher: Prof. Dr. Patrick Stoll

Medien Partner

Evening Event

An Tag 1: 19:00 Uhr Lädt Sie Leaders Contact zum Abschluss des ersten Konferenztages zu einem exklusiven Buffet im Restaurant Jan Wellem ein. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihr professionelles Netzwerk zu erweitern und Erfahrungen mit neuen und interessanten Gesprächspartnern auszutauschen. Der Abend gehört ganz Ihnen!

X
X
X