Berlin,
04
Dezember
2017
|
14:20
Europe/Amsterdam

Abrechnungsmodelle in der IT-Leistungsverrechnung

Sartorius-Case Study: Feste Service-Preise versus aufwandsabhängige IST-Abrechnungen.

Der Director IT Sourcing der Sartorius Corporate Administration GmbH präsentiert auf der „Inside IT Leistungsverrechnung & Service Katalog Management“ am 24. und 25. April 2018 die Case Study „IT-Leistungsverrechnung – Abrechnungsmodelle – Feste Service-Preise versus aufwandsabhängige IST-Kostenabrechnung“. In seinem Praxisvortrag befasst sich der Sprecher mit den Herausforderungen bei der Gestaltung von Service-Preisen und begibt sich gemeinsam mit den Teilnehmern auf die Suche nach dem passenden Abrechnungsmodell. Dabei geht er unter anderem diesen Fragen auf den Grund: Welches Abrechnungsmodell ist wann die richtige Lösung? Wie lassen sich diese Modelle miteinander kombinieren? Was bedeutet eine uneinheitliche Abrechnung für die Budgetplanung? Wie kann der interne IT-„Abnehmer“ mit diesen Kosten planen?

Darauf aufbauend analysiert er die Investitionsausgaben sowie die operativen Ausgaben (CAPEX, OPEX) im Hinblick auf deren Auswirkungen in puncto Service-Preise und Budgets. In einem Praxisbeispiel der Sartorius AG offenbart der Referent die individuellen Lösungswege des Pharma- sowie Laborzulieferers und zeigt, wie sich Transparenz herstellen lässt und eine passende Darstellung in SAP aussehen kann.

Die Sartorius AG ist ein börsennotierter Pharma- und Laborzulieferer mit Sitz in Göttingen. Der Technologiekonzern erzielte im Jahr 2016 einen Umsatz von 1,300 Mrd. Euro. Das 1870 gegründete Unternehmen beschäftigt etwa 6.900 Mitarbeiter.

Das Unternehmen ist in die beiden Sparten Bioprocess Solutions und Lab Products & Services gegliedert. Bioprocess Solutions umfasst die Arbeitsschwerpunkte Filtration, Fluid Management, Fermentation und Purification und fokussiert auf die Produktionsprozesse der biopharmazeutischen Industrie. Lab Products & Services stellt insbesondere Laborinstrumente und -verbrauchsmaterialien her. Sartorius verfügt in Europa, Asien und Amerika über eigene Produktionsstätten sowie über Vertriebsniederlassungen und Handelsvertretungen in mehr als 110 Ländern. Die Sartorius-Vorzugsaktie wird seit dem 18. Juni 2012 im deutschen Technologiewerteindex TecDAX gehandelt.
 

Die Leaders Contact-Konferenz "Inside IT Leistungsverrechnung & Service Katalog Management" findet vom 24. - 25. April 2018 auf Schloss Bensberg bei Köln statt. Zahlreiche namhafte Unternehmen des DACH-Raumes präsentieren hier in aktuellen Case Studies Erfahrungen aus ihrer betrieblichen Praxis rund um eine agile IT Leistungsverrechnung und ein flexibles Service Katalog Management im Kontext der Nutzung von Cloud-Services und gemischt erbrachten IT-Leistungen.

 

Textbaustein

Leaders Contact ist ein anbieterneutraler Veranstalter für Wirtschaftskonferenzen.

Wir bieten Ihnen unabhängigen Wirtschaftsplattformen und beleuchten die neuesten Trends und Entwicklungen aus Kunden. sowie Anbietersicht. Der fachliche Austausch zu brandaktuellen Themen steht dabei für uns an oberster Stelle. So bieten wir Ihnen direkte Anregungen für Ihre tägliche Arbeit verbunden mit konkreten Lösungsansätzen, damit Sie Ihre zukünftigen Herausforderungen mit Bravur meistern. Unser maßgeschneidertes Format soll dabei die Bedürfnisse der teilnehmenden Führungskräfte und Projektleiter im Kern treffen. Basis unseres Erfolges sind engagierte Mitarbeiter mit langjähriger Erfahrung im Veranstaltungsgeschäft mit exzellenten Kontakten in die verschiedenen Branchen und Marktsegmente.